grauenfruppe
| termine | texte| auftritte | grauenfruppe | artelier | medilit | kontakt | links | home

 

daniela beuren

   


|
biographie
|
textbeispiele |
veröffentlichungen | termine
| kontakt

 

motivation

BLANK PAGES ARE A CHALLENGE TO ME
I LIKE TO SEE
MY OWN
HANDWRITING
I LIKE TO SEE
THE REFLECTION OF MY WORDS
ON YOUR FACES
I LOVE TO MAKE SENSE
I WANT TO MAKE YOU LAUGH
I WANT TO MAKE WORDS SAY WHAT I MEAN
SO I CAN FIND OUT

spaß jandl
- Sönd Sö öftörs hör?
- Nen, ner genz selten.
- Schödö, sönst könntön wör öns öftör söhn.
- Leder, des werd necht gehn.
- Sö sönd söhr schön.
- Ech mess jetzt gehn!
- Öf Wödörsöhn!
- Wedersehn!


Wie im Märchen

während ich
dornröschenschlief
hat der prinz
den froschkönig
wachgeküsst

Der Kredit-Hit

Ich hatt einen Termin beim Anlageberater
er sah mich gütig an, als wär er mein Vater
er sagt: ”Unsre Bank hat die besten Konditionen
für Aktien, Kredite für Bauen und Wohnen
überlegen Sie in Ruh (uh)
ein paar Tipps gibts gratis dazu

(zum Beispiel)
Schützen Sie Ihren Code vor fremden Blicken
tun Sie nicht öffentlich die Geldbörse zücken
halten Sie Ihr Geld gut unter Verschluss
denn sonst sind Sie’s los,
und das gibt Verdruss.

Bei uns ist Ihr Geld am besten aufgehoben”,
so tat er seine Bank über die Maßen loben
Ich möchte ihm gerne alles, was er sagt, glauben
und sogar jede Bevormundung erlauben –
nur eines weiß ich nicht:
von welchem Geld er eigentlich spricht?

(Er sagt:)
”Schützen Sie Ihren Code vor fremden Blicken
tun Sie nicht öffentlich die Geldbörse zücken
halten Sie Ihr Geld gut unter Verschluss
denn sonst sind Sie’s los,
und das gibt Verdruss
und das gibt Verdruss
und das gibt Verdruss.”

Alle Texte © daniela beuren