grauenfruppe
| termine | texte| auftritte | grauenfruppe | artelier | medilit | kontakt | links | home

 

elke papp

| papplicity | performances | texte | preise - publikationen | philologisches | kontakt

 

...mein Körper ist mein bestes Kostüm...

...ein oberösterreichisches Talent...

Magistra viel, Autorin, Performerin, Kochkünstlerin, Kunstvermittlerin, Rezensentin, Freiberufliche Freundin,
Berufene Geliebte

1973: Zweitgeborene in Linz
Blick auf die Stahlindustrie
Ansonsten ein Kind mit Vorliebe für Verkleidungen
Vom Smog und mehr der Finsternisse in die Verzweiflungslyrik getrieben
Kurz vor dem Absprung über den Turnbock
Immer wieder stehengeblieben

1991 mit Wienstrom das Licht der Welt erblickt
seit dem Verdichtung zwischen den Bezirken
ambulante und stationäre Lebens(ein)sätze
flüchtig den vier Wänden süchtig nach Kaffeehausglück
sich herausgeschrieben aus der Herkunft
studiert, flaniert, (e)laboriert, publiziert und ab und an honoriert

seit 1996 auch mit der grauenfruppe

Dem Turnvater Jahn fern geblieben
Und auf ewig feig geblieben

2006: Aus Liebe nach Leipzig

Erster Auftritt als exotische Exilexhibitionistin in der „Frauenkultur Leipzig)
„Bist krank“ eine literarische Leibesvisitation im Rahmen des Sächsischen Literaturfrühling 2006

 


foto: hannes toense