grauenfruppe
| termine | texte| auftritte | grauenfruppe | artelier | medilit | kontakt | links | home

 

karin seidner

   

| biographie | textauswahl | veröffentlichungen | stipendien - preise | kontakt



Juni 2017
: Gewinnerin des Goldstaub Prosa Literaturpreis

Juni 2016
: Gewinnerin des Forum.Land Literaturpreis 2016 Kategorie Prosa

Mai 2015:
3.Preis beim Lyrikwettbewerb Bruchstücke

Jänner 2015:
Jurypreis Ö1 Lyrikwettbewerb Hautnah mit der grauenfruppe

Juni 2012:
3.Preis beim Textpresso Literaturwettbewerb Kategorie Kurztexte

Mai 2011:
Reisestipendium des bmukk für die zweisprachige Lesung "Exposure/Ausgesetztheit" in New York

April 2008: 3.Platz beim Wettbewerb Lyrik 2000

Sept 2007: Gewinnerin der Autorenausschreibung „Lauter Unmögliches“ des Theater Konradhaus; Aufführung der Kurztheaterstücke „Tagesablauf“ und "Frauen(t)raum" in Koblenz, Deutschland

Juni 2007: Stipendium und Präsentation des Theaterstücks „Lustspiel“ in Nenzing, Vorarlberg im Rahmen des Theaterfestivals „Luaga&Losna“ und der DramatikerInnen-Börse; AutorInnenschaft: das literarische Kollektiv grauenfruppe (Daniela Beuren, Elke Papp, Karin Seidner, Martina Sinowatz)

2006: Nominierung für den Irseer-Pegasus Literaturpreis 2006

Nov. 2003: Gewinnerin des Siemens-Literatur-Preises (Gemeinschaftstext der „grauenfruppe“: „Mathilda macht FortschritteJuni 2003: Stipendium und Präsentation in Nenzing, Vorarlberg im Rahmen des Theaterfestivals „Luaga&Losna“ und der DramatikerInnen-Börse mit dem Theater-Stück „Meiner. Ein Leichenschmaus“ (Projektarbeit der grauenfruppe)

Juni 1999: Preisträgerin beim "Poetry Slam", einem Lesewettbewerb des Droschl Verlags, Österreich

Mai 1999: "Lexikon der Lust": preisgekrönter Text im Literarischen Salon des Archivs STICHWORT zum Thema "Lust" (Projektarbeit der grauenfruppe)

Feb. 1999: Preis und Lesung in der "Roten Fabrik" in Zürich im Rahmen von "Holozän- Neue Literatur am Poly", einer Initiative der ETH (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) Abt. für Deutsche Literatur, Adolf Muschg)

Jän. 1999: "Clockwork" preisgekrönter Text im Literarischen Salon des Archivs STICHWORT (Projektarbeit der grauenfruppe)

Nov. 1995: Theodor-Körner-Förderungspreis für das Projekt "Elfriede Gerstl- eine Biographie"